Um den Brandschutz sowie die Unfallhilfe zu optimieren, entschlossen sich die Aktiven der einst selbstständigen Feuerwehreinheiten Freiwillige Feuerwehr Kroppach und Freiwillige Feuerwehr Giesenhausen im Jahr 2002 zur Fusion beider Wehren unter dem Namen Freiwillige Feuerwehr Kroppach-Giesenhausen.

Die Ortsgemeinden Kroppach und Giesenhausen liegen im Erholungsgebiet Kroppacher Schweiz im Westerwald, etwa mittig zwischen Köln und Frankfurt, in der Nähe von Hachenburg.

Als Standort wurde das bestehende Feuerwehrhaus in Kroppach gewählt, welches nach kleinen Umbaumaßnahmen die Heimat der neuen Feuerwehreinheit wurde.

Seit der Fusion werden alle feuerwehrtechnischen Tätigkeiten wie beispielsweise Übungen und Einsätze gemeinsam unter einer Wehrführung durchgeführt.

Die neue Feuerwehreinheit ist neben dem Material für die Brandbekämpfung auch mit Schere und Spreizer zur Unfallhilfe ausgestattet, welches auf zwei Fahrzeugen zur Einsatzstelle transportiert wird.

Brandschutzträger der Freiwilligen Feuerwehr Kroppach-Giesenhausen ist die Verbandsgemeinde Hachenburg.

Die kulturellen oder geselligen Belange werden von den beiden eigenständigen Fördervereinen der Feuerwehr Kroppach und Feuerwehr Giesenhausen organisiert und durchgeführt.